Team Therapie
Über uns

Moderne Therapie mit Spezialisten für unsere Fachbereiche

In unserer Praxis arbeiten Fachleute mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. Wir sind Spezialisten auf unserem Gebiet, ohne dabei den allgemeinen Hintergrund bzw. Kontext aus den Augen zu verlieren.

Hier kommen Sie zur Ergotherapie Marco Campus.

Wer wir sind

Lernen Sie uns kennen

Machen Sie sich mit uns vertraut. Hier finden sie Professionalität für ihr ganz persönliches Anliegen.

Selbstverständlich machen wir auch Hausbesuche, wenn es uns möglich ist.

Falls Sie Fragen haben oder wenn Sie gerne noch detailliertere Informationen wünschen, dann können Sie sich jederzeit mit uns persönlich in Verbindung setzen.

 

Leistungen

Unsere Leistungen

Physiotherapie

Physiotherapie oder physikalische Therapie ist die gezielte Behandlung physiologischer Funktionsstörungen, beispielsweise Bewegungsstörungen. Der Begriff Physiotherapie ersetzt seit einigen Jahren die Bezeichnung Krankengymnastik, wobei sich hinter der Physiotherapie inzwischen ein viel breiteres Behandlungsspektrum verbirgt.

Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule

Ziel ist es, die relevanten Muskelgruppen zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur als Stütze der Wirbelsäule immens wichtig ist. Neben den regelmäßigen Übungen wird auch das Bewusstsein für eine rückenfreundliche Haltung und Bewegung im Alltag gefördert. 

Faszientherapie

Faszien sind bindegewebige Häute/Strukturen, die Muskeln, Knochen, Nerven und Organe umhüllen. Die Faszienspannung kann so beeinträchtigt sein, dass es zu Problemen wie Bewegungseinschränkungen und Schmerzen kommen kann, die sich unter Umständen auf den ganzen Organismus auswirken.

Bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage (auch subkutane Reflextherapie) handelt es sich um eine Form der Massage, die als Neuraltherapie auf dem Konzept der Head´schen Zonen basiert. Hierbei werden Haut-, Unterhaut und Faszientechnik zur Behandlung der sog. Bindegewebszonen eingesetzt. 

Cranio-Sacral-Therapie

Die CST ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Dabei handelt es sich um ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des weiteren am Thorax, der Wirbelsäule, des Kreuzbeins, des Zwerchfells, des Beckens und der Füße ausgeführt werden.

Elektrotherapie

Die Reizstromtherapie dient der Schmerzlinderung, Stoffwechselanregung und Muskelstimulation. Dabei kommen verschiedene Stromformen zum Einsatz.

Heiße Rolle

Hierbei werden Frotteetücher trichterförmig fest zusammengerollt, mit heißem Wasser gefüllt und die Rolle anschließend auf den zu behandelnden Bereich appliziert. Diese Behandlung dient der Durchblutungsförderung, Stoffwechselverbesserung und der Entspannung der Muskulatur.

Kinesio-Tape

Hierbei werden Textilstreifen auf die betroffenen Bereiche des Körpers geklebt je nach Indikation in entsprechender Anlagetechnik. Das Tape kann die Heilung verschiedener Krankheitsbilder positiv unterstützen, u. a. dient es der Stabilisierung von Bändern und Gelenken, der Muskelentspannung, der Schmerzlinderung sowie der Ödemreduktion.

Krankengymnastik im Schlingentisch

Hierbei soll eine Entlastung der Wirbelsäule und auch anderer Gelenke erreicht werden. Dabei hilft die Reduzierung des Einflusses der Schwerkraft, die Schmerzen in der Bewegung zu lindern. 

Krankengymnastik nach Bobath

Die Bobath-Therapie ist ein Therapiekonzept für Patienten mit Lähmungen durch Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Es eignet sich besonders zur Rehabilitation von Patienten mit erworbenen Hirnschäden, wie Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, hypoxische Hirnschädigung (durch Sauerstoffmangel), Hirntumore und andere Krankheiten des ZNS.

Manuelle Lymphdrainage

Die Indikation der Manuellen Lymphdrainage ist breit gefächert – sie dient hauptsächlich der Ödem- und Entstauungstherapie verschiedener Körperregionen wie Rumpf, Hals, Kopf und Extremitäten (Arme und Beine). Durch sanfte, kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck angewandt werden, wird der Lymphfluss angeregt und dabei die angestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben.

Manuelle Schmerztherapie

Unsere Schmerztherapie wird abhängig von der zugrundeliegenden Diagnose und unter Berücksichtigung des therapeutischen Befundes angewandt. In unserer Praxis wählen wir ggf. auch nach Rücksprache mit dem Arzt, aus vielen Behandlungsmöglichkeiten die passende für Sie aus.

Manuelle Therapie (MT)

Die Manuelle Therapie ist eine systematische physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung des Bewegungssystems. Die Behandlung durch die Hände des Therapeuten dient der Schmerzlinderung, der Mobilisierung von Gelenken und der Beeinflussung von Gewebeeigenschaften.

Naturmoorfango

Fango (Moorpackung) dient der Schmerzlinderung, Muskeldetonisierung (Spannungsminderung) und der Durchblutungsförderung durch direkte Wärmeapplikation und somit zur Stoffwechselverbesserung (bessere Versorgung des Gewebes), wodurch u.a. auch Heilungsprozesse unterstützt werden.

Rotlicht (Strahler)

Rotlicht ist eine milde Wärmeanwendung und hat die ähnliche Eigenschaften wie Heiße Rolle und Fango. Es dient auch zur Vorbehandlung zur Massage oder auch als entspannende Anwendung nach einer Therapie.

Ultraschall-Therapie

Bei der Ultraschallbehandlung werden Schallwellen als Energieträger eingesetzt. Diese dringen ins Gewebe ein und haben eine den Stoffwechsel anregende, sowie durchblutungsfördernde und somit auch schmerzlindernde Wirkung.